Web

 

Intelsat wird mit Kauf von PanAmSat weltgrößter Satellitenbetreiber

29.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Satellitenbetreiber Intelsat wird seinen Konkurrenten PanAmSat übernehmen. Der Kaufpreis betrage 3,2 Milliarden Dollar (umgerechnet 2,6 Milliarden Euro), teilte das Unternehmen am Montag mit. Mit der Akquisition - strategisch interessanet unter anderem für Anwendungen wie HD-TV oder Internet-Zugang - wird Intelsat der weltgrößte Satellitenbetreiber.

Nach dem Zusammenschluss wird der Konzern 53 Satelliten betreiben und damit deutlich mehr als der bisherige Marktführer SES Global. PanAmSat ist mehrheitlich im Besitz der Finanzinvestoren Kohlberg Kravis Roberts (KKR), Carlyle Group und Providence Equity Partners. Das verschmolzene Unternehmen komme auf einen jährlichen Umsatz von 1,9 Milliarden Dollar, hieß es. (dpa/tc)