Web

 

Intel und Motorola wollen Entwicklung von Mobile Wimax beschleunigen

28.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Weil die Entwicklung des IEEE-Standards 802.16e, der die Spezifikationen für Mobile Wimax festlegt, nur langsam vorankommt, wollen Intel und Motorola nun eine gemeinsame Basis für diese Technik erarbeiten. Ihre Vorschläge wollen die Partner dann dem Wimax-Forum als Implementierungsempfehlung unterbreiten.

Darüber hinaus planen die beiden Unternehmen gemeinsame Interoperablitätstests von Intel-Produkten mit Motorolas mobilen Geräten und der Netzwerkausrüstung. "Wir glauben, dass der zukünftige Standard 802.16e sowohl die stationäre als auch die mobile Breitbandanbindung ermöglicht", erläutert Dan Coombes, Chief Technology Officer bei Motorola Networks, denn "zum Standard 802.16e gehören Spezifikationen die sich als stabil erwiesenen haben." So soll mit Mobile Wimax auch die Realisierung höherwertiger Dienste wie Voice over IP möglich sein. (hi)