Web

 

Intel und Linksys kooperieren bei WLAN-Technik

22.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Intel und das Cisco-Tochterunternehmen Linksys haben ein gemeinsames Technologie- und Marketing-Programm angekündigt, das die Einrichtung und den Umgang mit WLANs (Wireless LANs) im Small-Business-Bereich und bei Heimanwendern vereinfachen soll. Neben Marketing-Aktivitäten beinhaltet die Kooperation die gemeinsame technische Entwicklung der WLAN-Komponenten.

Demnach führt Intel zunächst Tests durch, die die Kompatibilität der Wireless-Access-Points und WLAN-Router von Linksys zur hauseigenen Centrino-Technologie sicherstellen sollen. Nach einer Abstimmung mit Centrino sollen die Linksys-Produkte mit dem Label "Verified with Intel Centrino Mobile Technology" gekennzeichnet werden. Erste verifizierte Geräte kommen in Deutschland voraussichtlich im September in den Handel.

Geplant ist außerdem, bis 2004 eine Technologie zu entwickeln, durch die Centrino-basierende Notebooks Wireless-Produkte von Linksys automatisch erkennen. Dadurch sollen Anwender den Verbindungsaufbau zwischen Notebook und Access Point nicht mehr manuell konfigurieren müssen. (lex)