Web

 

Intel übernimmt Datakinetics

11.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Chiphersteller Intel übernimmt das in Privatbesitz befindliche britische Unternehmen Datakinetics. Das Unternehmen ist vor allem auf den Bereich Lösungen für Netzwerkanwendungen spezialisiert. Datakinetics liefert unter anderem Produkte, die Telefongespräche über das Internet ermöglichen. Die SS7-Technologie des Unternehmens wird bereits von Intels Geschäftsbereich Dialogic verwendet, um webbasierende Messaging-Plattformen zu entwickeln. Über die finanziellen Einzelheiten der Übernahme wurde nichts bekannt.