Web

 

Intel schraubt Taktrate von Notebook-Chips nach oben

20.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Intel will am kommenden Montag drei schnellere Prozessoren für Notebooks auf den Markt bringen. Unter den neuen Modellen befinden sich zwei mobile Pentium-III-Chips, die mit Intels proprietärer Stromspartechnik "Speedstep" ausgestattet sind. Die 850 und 800 Megahertz schnellen CPUs der Pentium-III-Reihe drosseln automatisch den Prozessortakt auf 700 beziehungsweise 650 Megahertz, wenn das Notebook nur im Batteriebetrieb läuft. Daneben will der Halbleiterriese einen auf 700 Megahertz getakteten Celeron-Prozessor für Notebooks vorstellen. Die drei neuen Chips sollen bereits ab nächster Woche in den Notebooks verschiedener großer PC-Hersteller wie Dell, Compaq und IBM zu haben sein.