Web

 

Intel meldet eine Milliarde x86-Prozessoren

11.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zum 25-jährigen Jubiläum der Intel-Architektur liefert der Chip-Hersteller den Milliardensten x86-Prozessor aus. 1987 wurde mit der 8086-CPU der Anfang gemacht. Sie besaß 29 000 Transistoren und taktete mit einer Frequenz von 5 Megahertz. Der aktuelle Pentium 4 enthält inzwischen 55 Millionen Transistoren und taktet mit 3,06 Gigahertz. Mit der zweiten Milliarde soll es schneller gehen. Die Analysten von Mercury Research rechnen damit, dass dieser Wert 2007 erreicht wird. (ho)