Web

 

Intel eröffnet Internet-Sendezentrum in Europa

11.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Intel wird sein globales Netzwerk für Audio- und Video-Streaming in Europa ausweiten. Zu diesem Zweck investiert das Unternehmen rund 20 Millionen Dollar in ein Internet-Sendezentrum in Großbritannien, das Medieninhalte in ganz Europa übertragen soll. Sendebeginn wird voraussichtlich Anfang kommenden Monats sein. Das Netzwerk ermöglicht es den Kunden unter anderem über das Internet, Videokonferenzen abzuhalten oder Live-Konzerte zu empfangen. Nach Einschätzung des Marktforschungsunternehmens Jupiter Media Matrix werden die US-Umsätze in diesem Marktsegment im Jahr 2004 bei rund 2,5 Milliarden Dollar liegen.