Web

 

Intel bringt Software Development Kit für Symbian OS

29.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Intel und der Handy-Betriebssystemhersteller Symbian arbeiten ab sofort im Rahmen des Symbian Platinum Partner Programms zusammen. Darüber hinaus bringt Intel ein SDK (Software Development Kit) mit der Version 7 des Symbian OS heraus. Es soll die Entwicklung datenfähiger Mobiltelefone und Applikationen auf Basis der XScale-Architektur von Intel beschleunigen. Das Development Kit ist für das Intel-Entwicklungssystem "DBPXA250" verfügbar und zur Entwicklung von Produkten für die Prozessoren "PXA255" und "PXA26x" gedacht. Enthalten sind unter anderem ein Compiler und der auf XScale abgestimmte Debugger "XDB JTAG" für Symbian OS. Intel gewährleistet außerdem die Integration der drahtlosen Technologien GSM (Global System for Mobile Communication), GPRS (General Packet Radio System), WLAN (Wireless LAN 802.11) und Bluetooth.

Im Rahmen des Partnerprogramms erhält Intel außerdem Zugang zu verschiedenen Diensten und dem Quellcode des Symbian-Betriebssystems. An der OS-Version 7 haben laut Symbian die Hersteller gemeinsam gearbeitet, um Multimedia-Funktionen für XScale zu optimieren. (lex)