iSCSI-Speichergerät von Qnap

Intel-basierendes NAS-System für Anwendungen und E-Mail-Server

Vice President Software & SaaS Markets PAC Germany
Der NAS-Server TS-639 Pro Turbo von Qnap Systems aus Taiwan richtet sich an Firmen, die ein Speichersystem beispielsweise für Geschäftsanwendungen sowie E-Mail-Server benötigen. Bis zu sechs SATA-Festplatten lassen sich einbauen und verwalten.

Den NAS-Server (NAS = Network Attached Storage) sollen kleine und mittelständische Unternehmen beispielsweise dazu nutzen können, für bestehende Applikationen mehr Datenspeicher bereitzustellen. Bis zu 256 gleichzeitige Benutzer sollen mit dem System arbeiten können. Über iSCSI (Internet Small Computer Seriell Interface) greifen Anwendungen auf die über das NAS-System bereitgestellte Datenkapazität zu.

Qnap liefert jedoch nur den Server, die Festplatten muss sich der Anwender selbst besorgen.

Nach Herstellerangaben verfügt das TS-639 Pro über zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, um Netzwerklast zu verteilen (Load Balancing). Die maximale Ausbaustufe liegt bei 1,5 Terabyte. Hardisks lassen sich mit 256 Bit per AES (Advanced Encryption Standard) verschlüsseln. Zudem soll RAID-Technik vor Datenverlusten schützen. Die Festplattenlaufwerke lassen sich im laufenden Betrieb auswechseln.

Firmen können den Speicherbetrieb mit dem Standardverfahren Smart (Self-Monitoring Analysis and Reporting Technology) überwachen. Zudem protokolliert ein Log-System die Aktivitäten. Einfache Verwaltungsaufgaben kann der Administrator auch ohne PC über ein LC-Display am Gerät vornehmen.

Auf den NAS-Speicher können Rechner mit verschiedenen Betriebssystemen (Linux/Unix, Mac OS und Windows) zugreifen. Über eine Replikation lassen sich Daten zwischen Firmenstandorten abgleichen.

Der NAS-Server TS-639 von Qnap.
Der NAS-Server TS-639 von Qnap.

Der Server arbeitet mit einer Intel-CPU vom Typ "Atom" (1,6 GHz Taktung) und verfügt über 1 GB Arbeitsspeicher. Die maximale Datentransferrate gibt der Hersteller mit 60 MB pro Sekunde an. Das Speichersystem stellt einen Web-Server mit integriertem PHP- und MySQL-Server sowie Print-Server-Funktionen bereit. Weitere Anschlussmöglichkeiten bieten fünf USB-2.0-Ports und zwei eSATA-Schnitstellen.

In Deutschland kostet das TS-639 Pro rund 1100 Euro inklusive Mehrwertsteuer (unverbindliche Preisempfehlung). Festplatten sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Weitere Artikel zum Thema NAS: