Web

 

Infosys wächst weiter kräftig

14.07.2004

Der Offshore-Dienstleister Infosys Technologies konnte im ersten Fiskalquartal sowohl Nettogewinn als auch Umsatz um mehr als 40 Prozent steigern und profitierte dabei von neuen Kunden aus dem US-Handel und -Finanzsektor. Für das am 30. Juni abgeschlossene Vierteljahr weist das im indischen Bangalore ansässige Unternehmen einen um 43 Prozent auf 83 Millionen Dollar gestiegenen Nettogewinn aus. Der Umsatz wuchs um 43,8 Prozent auf 335 Millionen Dollar. Trotz Ausschüttung einer Dividende von 189 Millionen Dollar und Investition von 34 Millionen Dollar beliefen sich Infosys' Barreserven zu Ende des Berichtszeitraums auf gesunde 468 Millionen Dollar.

Im April hatte Infosys noch gewarnt, sein Umsatzwachstum werde 2005 auf 30 bis 31 Prozent zurückgehen nach 41 Prozent im Ende März abgeschlossenen Fiskaljahr. COO S. Gopalakrishnan erklärte, zumindest im ersten Quartal sei das Preisniveau aber stabil geblieben, obwohl inzwischen auch viele westliche Dienstleister ihre Offshore-Kapazitäten massiv ausbauten.

Unabhängig von den Zahlen gab Infosys bekannt, es habe Ming Tsai, zuvor Chef der Handelssparte bei IBM Business Consulting, als neuen Managing Director für sein Beratungsgeschäft angeheuert. Insgesamt stellte Infosys im abgeschlossenen Quartal 2305 neue Mitarbeiter ein; die Belegschaft wuchs damit auf 27.939. (tc)