Web

 

Infostrada-Übernahme durch Enel ist besiegelt

12.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Stromversorgungsunternehmen Enel übernimmt die italienische Festnetztochter Infostrada des britischen Mobilfunkkonzerns Vodafone für elf Milliarden Euro. Nach Angaben der Vodafone-Tochter Mannesmann, der Infostrada vollständig gehört, wird der Kauf sowohl durch Barzahlung (5,5 Milliarden Euro) als auch durch Anleihen finanziert. Zusätzlich übernimmt Enel Schulden von Infostrada in Höhe von 2,1 Milliarden Euro. Künftig soll Infostrada in das von Enel zusammen mit der France Télécom geführte TK-Konsortium Wind integriert werden.