Web

Suchmaschine künftig reduziert

Infoseek und Disney spielen zusammen Go

21.09.1998
Von 
Suchmaschine künftig reduziert

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die Infoseek Corp. und die Walt Disney Co. planen ein ganz großes Ding: Das "Go Network" (http://go.com, bis November noch auf Sparflamme) soll nach Netscapes "Netcenter" und der Homepage von America Online (AOL) soll zum drittgrößten Startpunkt ("Portal") des Internet werden. Infoseek wird seine eigenen Aktivitäten zugunsten von Go zurückstecken und ab Ende des Jahres nur noch als die reine Suchmaschine mit Verzeichnisdiensten fungieren, als die es einst gestartet war. Damit trägt Disneys 70-Millionen-Dollar-Investition in Infoseek erste Früchte. Der Medienriese hatte im Juni 43 Prozent des Internet-Katalogs übernommen, der im Gegenzug in den Besitz von Disneys Internet-Ableger Starwave Corp. erwarb. Was Go konkret bieten soll, wollen Disney und Infoseek noch nicht verraten. Als sicher gilt aber, daß Electronic Commerce eine wichtige Rolle bei der neuen Site spielen wird.