Web

 

Informix korrigiert Quartalsergebnis

15.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der gebeutelte Datenbank- und Tool-Anbieter Informix hat seinen Nettoverlust für das dritte Fiskalquartals 2000 (Ende: 30. September) nach oben korrigiert. Demnach verzeichnet das Unternehmen für diesen Zeitraum ein Nettoergebnis von minus 80,6 Millionen Dollar oder 28 Cent je Aktie. Mitte Oktober dieses Jahres hatte Informix einen Quartalsverlust von 85,7 Millionen Dollar oder 30 Cent pro Anteilschein bekanntgegeben. Grund für die Korrektur sind die geringeren Aufwendungen von 62,1 Millionen Dollar für die Restrukturierung der Firma. Im September 2000 hatte Informix die Teilung der Geschäfte in zwei unabhängige Unternehmen angekündigt (Computerwoche online berichtete) und war dabei von einem Restrukturierungsaufwand von 67,2 Millionen Dollar ausgegangen.