Diesen Artikel bewerten: 

Digitale Transformation mit OWN auf Basis von SAP HANA Cloud Platform

Informationen intelligent auf digitaler Pinnwand kombinieren

Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und von 2006 bis 2015 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
Als digitale Pinnwand visualisiert die intuitiv zu bedienende Plattform OWN auf Basis von SAP HANA Cloud Platform Informationen aus unterschiedlichen Quellen zentral, übersichtlich und in großer Transparenz auf einer einzigen Oberfläche.

Unternehmen, die in der dynamischen Geschäftswelt von heute erfolgreich operieren wollen, müssen ihre Ideen zügig in innovative Produkte, IT-Lösungen, Services oder Vertriebskonzepte gießen und zeitnah die richtigen Entscheidungen treffen. Hier setzt die innovative OWN-Plattform an, die die OWN GmbH, ein Spin-off der Fraunhofer Gesellschaft, entwickelt hat und die auf Open-Source-Technologien basiert. Die Anwendung, die auf der Platform-as-a-Service-(PaaS)-Umgebung SAP HANA Cloud Platform läuft und mit dem jeweiligen SAP-Back-End des Kunden verbunden werden kann, ermöglicht eine datengetriebene Zusammenarbeit der Mitglieder in verteilten Projektteams und vereinfacht sie.

Digitale Pinnwand für Informationen und Ideen

OWN fungiert als "digitale Pinnwand", die alle relevanten Informationen zu einem Projekt, zentral an einer einzigen Stelle bündelt, kombiniert und übersichtlich visualisiert, auch wenn sie aus ganz unterschiedlichen Quellen kommen: Word-, Excel-, PowerPoint- und PDF-Dateien, Links zu Webseiten, Social-Media-Inhalten und Videos etwa auf YouTube oder Vimeo sowie Daten aus SAP- und Non-SAP-Systemen. Durch den Betrieb in der Cloud sind die auf OWN zusammengeführten Informationen allen berechtigten Projektteilnehmern stets zugänglich - am Desktop-PC wie auch unterwegs per Smartphone oder Tablet - und können bei Bedarf von jedem Teilnehmer ergänzt und erweitert werden.

OWN bündelt als "digitale Pinnwand" alle relevanten Informationen zu einem Projekt zentral an einer einzigen Stelle, auch wenn sie aus ganz unterschiedlichen Quellen kommen.
OWN bündelt als "digitale Pinnwand" alle relevanten Informationen zu einem Projekt zentral an einer einzigen Stelle, auch wenn sie aus ganz unterschiedlichen Quellen kommen.
Foto: OWN GmbH

"Dies und die Tatsache, dass die Projektmitglieder über neue Aktivitäten wie das Einstellen neuer Daten und Dokumente sofort informiert werden, sorgt für einen schnellen Wissensaustausch und bringt eine hohe Transparenz sowie mehr Agilität und Flexibilität in die Projektarbeit. Das ist ein echter Mehrwert", verdeutlicht Sebastian Denef, CEO der OWN GmbH. Speziell bei kreativen Arbeitsprozessen wie der Produkt- oder Softwareentwicklung erweist sich der schnelle und einfache Austausch von Informationen und Know-how in einem digitalen Raum als großer Vorteil, um neue Erkenntnisse zu gewinnen und Ideen zu entwickeln.

Sebastian Denef, CEO der OWN GmbH
Sebastian Denef, CEO der OWN GmbH
Foto: OWN GmbH

Digitale Transformation braucht Wissensaustausch

Bei der Entwicklung von OWN - der Name ist kein Akronym, sondern stammt aus der Computerspielbranche und beschreibt intelligente Überlegenheit - hat das Start-up besonders viel Wert auf eine intuitive Oberfläche gelegt, die sich spielerisch leicht bedienen lässt. Selbst ein End-User, der mit der Handhabung neuester Technologien wenig vertraut ist, kann dank des anwenderfreundlichen Designs den Umgang mit der Software schnell und fast ohne Schulungsaufwand erlernen und Informationen nutzen, die bislang nur Experten zugänglich waren.

Tatjana Samsonowa, Chief Business Development Officer (CBDO), OWN GmbH
Tatjana Samsonowa, Chief Business Development Officer (CBDO), OWN GmbH
Foto: OWN GmbH

Umgekehrt fließt auf diese Weise auch Wissen in Innovationsprojekte ein, das bis dato unter Umständen gar nicht genutzt wurde. "Gerade im Hinblick auf die Bewältigung der Herausforderungen der digitalen Transformation, die sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt in zahlreichen Arbeitsbereichen vollzieht, ist das ein wichtiger Aspekt", erläutert Tatjana Samsonowa, Chief Business Development Officer (CBDO), OWN GmbH.

In Boards Informationen strukturiert visualisieren

Das Herzstück von OWN bilden sogenannte Boards, die als digitale Pinnwand zur strukturierten Visualisierung aller für ein Projekt relevanten Informationen fungieren. Jedes Board repräsentiert ein eigenes Projekt, und die Anwendung zeigt dem Nutzer die Boards zu allen Projekten, in die er involviert ist. Ein Board wiederum untergliedert sich in einzelne Zellen, von denen jede bestimmte, vorab definierte Informationen beinhaltet, zum Beispiel Produkt-, Vertriebs- und Analysedaten aus SAP-Software, Fotos, Grafiken oder Dokumente (Word, Excel, PowerPoint, PDF).