Web

 

Informatica legt deutlich zu

24.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Anbieter von Software für die Datenintegration Informatica hat seinen Umsatz im abgeschlossenen dritten Fiskalquartal gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum (52,4 Millionen Dollar) um 24 Prozent auf 65 Millionen Dollar gesteigert. Noch stärker wuchsen die Lizenzeinnahmen, und zwar um 28 Prozent auf 28,2 Millionen Dollar (Vorjahreszeit: 22 Millionen Dollar).

Unterm Strich sprang ein Nettogewinn von acht Millionen Dollar oder neun Cent pro Aktie heraus; für den Berichtszeitraum des Vorjahres hatte die Firma noch einen Fehlbetrag von 9,7 Millionen Dollar oder zehn Cent je Anteilschein ausgewiesen. Firmenchef und Chairman Sohaib Abassi zeigte sich erfreut über das zuletzt erfolgreiche Abschneiden und hofft, das neueste Produkt "PowerCenter 8" werde Informatica als Marktführer bei Datenintegration für Unternehmen etablieren. (tc)