Web

 

Infor veröffentlicht revidierte Ergebnisse

15.07.2004

Die inzwischen mehrheitlich von Agilisys übernommene Infor Business Solutions, Saarbrücken, hat ihre durch eine Nachprüfung verspäteten endgültigen Geschäftszahlen für das Fiskaljahr 2003 sowie revidierte Ergebnisse für die zwei Vorjahre vorgelegt. Für 2003 meldet das Unternehmen 65,8 Millionen Euro Umsatz, einen EBT-Verlust (vor Steuern) von 15 Millionen Euro sowie 7,1 Millionen Euro flüssige Mittel und 19,5 Millionen Euro Eigenkapital zu Ende Dezember 2003.

Für 2002 betragen Einnahmen und Vorsteuerverlust nun 71,6 Millionen Euro und 23,4 Millionen Euro; für 2001 werden Erlöse von 71,8 Millionen Euro sowie ein Vorsteuerverlust von 13,1 Millionen Euro ausgewiesen. Für die Einzelabschlüsse hätten sich durch die Nachtragsprüfung insbesondere bei der Umsatz- und Gewinnrealisierung aus längerfristigen Werkverträgen sowie der Bewertung von Beteiligungen Änderungen ergeben. Für die Konzernabschlüsse seien außerdem die Firmenwerte und latenten Steuern neu bewertet worden. Vollständige Berichte sollen bis Mitte kommender Woche vorliegen.

Unabhängig davon erklärte Infor, der Agilisys-Chef Jim Schaper sei auf der Bilanzsitzung des Aufsichtsrats zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt worden. (tc)