Web

 

Infineon stellt satellitengestützte DSL-Lösung vor

28.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Infineon hat die Lösung "Constellation" vorgestellt, mit der sich Wohnungen und Bürohäuser via DSL an das Internet anschließen lassen sollen, die zu weit von einer Vermittlungsstelle entfernt sind. Dazu nutzt die Technologie das von Infineon patentierte "VDSL" (Very High Bit-Rate DSL), das eine 200 mal höhere Bandbreite als eine herkömmliche Modem-Verbindung bieten soll.

Die Daten zum und vom Internet werden von der bidirektionalen Stalellitenanlage "Linkstar" des Infineon-Partners ViaSAT übermittelt. Eine im Gebäude installierte Elektronik sorgt für die Umwandlung in das VDSL-Format und die Verteilung über das vorhandene Telefonnetz aus zweidrahtigem Kupferkabel. Dazu werden Modems von Zyxel zur Verfügung gestellt. Die Lösung funktioniert laut Infineon weltweit, die Preise richten sich nach den individuellen Anforderungen. (lex)