Web

 

Infineon meldet Gewinne

31.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Siemens-Halbleiter-Tochter Infineon hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 1999/2000 einen Umsatz von 1,54 Milliarden Euro erzielt. Er lag damit um 81 Prozent höher als das Vergleichsergebnis des Vorjahres. Der Gewinn in den ersten drei Monaten des laufenden Fiskaljahres lag bei 117 Millionen Euro. Im Vergleichsquartal des Vorjahres hatte das Unternehmen einen Verlust in Höhe von 31 Millionen Euro hinnehmen müssen. Die Siemens-Tochter will 25 bis 30 Prozent des Unternehmens am 13. März 2000 an die Frankfurter und New Yorker Börse bringen.