Individuelles Radioprogramm mit dem UMTS-Dienst Radio DJ

09.01.2006
Zur CeBIT 2006 will der britische Netzbetreiber Vodafone seinen neuen UMTS-Musikdienst ?Radio DJ? vorstellen. Das Besondere an Radio DJ: Der Vodafone-Kunde kann entweder aus voreingestellten Sendern aller Musikrichtungen auswählen oder seine ganz eigenen Radioprogramme zusammenstellen und personalisieren...

Zur CeBIT 2006 will der britische Netzbetreiber Vodafone seinen neuen UMTS-Musikdienst ?Radio DJ? vorstellen. Das Besondere an Radio DJ: Der Vodafone-Kunde kann entweder aus voreingestellten Sendern aller Musikrichtungen auswählen oder seine ganz eigenen Radioprogramme zusammenstellen und personalisieren. Zur Auswahl stehen verschiedene voreingestellte Sender mit Musik aller Genres, u.a. Rock, Pop, HipHop, Partymusik, Chart-Hits und Kuschel-Songs - insgesamt stehen zur Zeit 600.000 Titel zur Verfügung.

Wer sich lieber ganz auf seinen persönlichen Musikgeschmack verlässt, hat die Möglichkeit, seine eigenen Sender zu "kreieren". Zunächst entscheidet sich der Kunde für das Musikgenre und dann für ein Jahrzehnt - zum Beispiel die 80er Jahre. Danach wählt er zusätzlich zur gewünschten Musikrichtung seine (momentane) Stimmung aus - zur Auswahl stehen etwa "entspannt", ,"romantisch", "melancholisch" über "fröhlich" bis "powerful". Gemäß den eingegebenen Kriterien wird dann das Musikprogramm zusammengestellt - was kommt, bleibt wie bei herkömmlichen Radiosendern eine Überraschung.

Inhalt dieses Artikels