Web

 

In Thailand gibt's Windows XP zum Schleuderpreis

13.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In Thailand sind bereits eine Woche vor dem dortigen offiziellen Verkaufsstart raubkopierte Versionen von Microsofts neuem Betriebssystem Windows XP auf dem Schwarzmarkt. Ein Verkaufsschlager sei Windows XP Professional, das zum Preis von unter drei Dollar zu haben ist. Hierzulande kostet die Update-Version knapp 500 Mark. "Wir verkaufen von der Professional-Ausgabe rund 200 Kopien pro Tag", erklärte stolz ein Ladenbesitzer in einem Shoppingcenter in Bangkok.

Das Aushebeln der Sicherheitsfeatures war offensichtlich kein Problem. Laut der thailändischen Niederlassung von Microsoft könnte die undichte Stelle beispielsweise ein OEM-Partner sein, der das Betriebssystem auf seinen PCs installieren darf und den Aktivierungscode weitergab.