SAP Business Analytic Engine

In-memory-Technik soll Analysen beschleunigen

Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Anzeige  SAP hat mit der Business Analytic Engine eine neue In-memory-Technik vorgestellt. Anwender sollen mit der auf Analysen spezialisierten Appliance Geschäftsdaten schneller auswerten können.

Die SAP-Verantwortlichen bauen ihr Portfolio an In-Memory-Techniken weiter aus. Eine speziell für Analysen optimierte Appliance soll es Anwenderunternehmen künftig erlauben, schneller auf Geschäftsdaten zuzugreifen und diese auszuwerten. Die Lösung setzt sich aus der SAP-Software "SAP Business Analytic Engine" sowie optimierter Hardware von SAP-Partnern zusammen. Die Lösung wird Echtzeit-Analysen von Daten aus operativen Systemen, Data-Warehouse-Lösungen und dem Internet ermöglichen, verspricht der Softwarekonzern in seiner Ankündigung.

Lesen Sie mehr zum Thema In-memory-Technik:

Die SAP Business Analytic Engine, die derzeit vom Hersteller noch entwickelt wird, nutzt eigenen Angaben zufolge In-memory-Technologie mit einem leistungsfähigen Rechenkern und kombiniert diese mit Tools zur Datenmodellierung und für das Daten-Management. Mithilfe der Software würden Anwender in die Lage versetzt, sofort auf Anwendungs- und Analysedaten sowie Informationen aus dem Internet zugreifen zu können. Gleichzeitig seien sie in der Lage, diese Daten in Echtzeit zu durchsuchen, zu modellieren und zu analysieren, Dies funktioniere in einer einzigen integrierten Umgebung und wirke sich nicht negativ auf die Leistung des Data Warehouse oder anderer Systeme aus.

Inhalt dieses Artikels