Web

 

iMediation erhält weiter 52,5 Millionen Dollar

11.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf E-Commerce-Software spezialisierte französische Firma iMediation SA hat im Rahmen ihrer dritten Finanzierungsrunde weitere 52,5 Millionen Dollar Wagniskapital erhalten. Insgesamt summiert sich die Venture-Capital-Ausstattung der Company damit auf 88,5 Millionen Dollar. Viele der Geldgeber waren bereits in den beiden vorangegangenen Runden mit im Boot; mehr als die Hälfte des neuen Kapitals stammt allerdings von drei neuen Investoren Deutsche Bank eVentures, GIC Special Investments (Singapur) sowie Compagnie Financiere Saint Honore (Holding der Benjamin de Rothschild Group). IMediation hatte im ersten Halbjahr 2000 seinen Umsatz auf 7,2 Millionen Euro gesteigert; im gesamten Vorjahr hatten die Einnahmen 1,2 Millionen Euro betragen. Das Unternehmen plant nach Aussagen von Chief Executive Officer (CEO) Didi Benchimol in der ersten Hälfte kommenden Jahres den Gang an die Technikbörsen Nasdaq

(USA) und Nouveau Marché (Frankreich). Das Flaggschiffprodukt von iMediation, "iChannel", ermöglicht den Aufbau und die Verwaltung so genannter Affiliate Networks (Wiederverkäufer-Netze).