Web

 

IM-Client Adium X: Viele Neuerungen bei Version 1.1

13.08.2007
Von pte pte
Der Instant Messenger (IM) Adium X für Mac OS X steht ab sofort in der Version 1.1 zum Download bereit und wartet gegenüber dem Vorgänger mit vielen neuen Features auf.

So wurden beispielsweise neue Tabs umgesetzt und viele Funktionen und Icons animiert. Zudem soll die Software schneller arbeiten, heißt es von Seiten der Entwickler, die ein Jahr an der Software gearbeitet haben. Der IM-Client ist ein multifunktionales Programm, das viele Chatprotokolle unterstützt: AIM, ICQ, Jabber, MSN, Yahoo, Google Talk, Bonjour und noch einige andere Dienste. Die wichtigste Neuerung der aktuellen Version ist die Integration von PSMTabBarControl - ein Projekt, das im Rahmen des Google Summer of Code 2006 entstanden ist, schreibt Chefentwickler Evan Schoenberg in seinem Blog. In der aktuellen Version kann der Anwender damit Tabs horizontal und vertikal anordnen, zudem zeigen sie auch ungelesene Nachrichten an. Schönberg weist auf einige weitere Neuerungen hin, gesamt gesehen sei die neue Version "schöner und schneller", so Schoenberg.

iChat-Kontakte können nun in Adium X 1.1 importiert werden. Die Kontaktliste selbst kann am Bildschirmrand positioniert werden und verschwindet ähnlich wie das Dock. Version 1.1 des IM-Clients bringt zudem eine verbesserte Benutzeroberfläche, die Entwicklerangaben zufolge über eine bessere Übersicht der einzelnen Chats bietet. Die Software lässt sich zudem mit zahlreichen Extras erweitern und je nach persönlichem Geschmack anpassen. Der Download der 14 Megabyte großen Software ist kostenlos. Adium X 1.1 funktioniert auf Rechnern, die unter Mac OS X 10.4.0 oder höher laufen. (pte)