Web

 

Ilog kauft sich Versicherungs-Know-how

16.10.2006
Der Spezialist für Business Rules übernimmt ein Drittel von Prima Solutions.

Der französische Softwarehersteller Ilog SA kauft für rund 4,1 Millionen Euro ein Drittel seines Partners Prima Solutions. Der Prozessspezialist für Versicherungen hat über 1000 Geschäftsabläufe der Branche definiert und in seinem Softwaremodell IBCS hinterlegt.

Die Ilog-Verantwortlichen wollen mit dem Branchen-Knowhow ihr eigenes "Business Rule Management System" (BRMS) ausbauen. Anwender könnten damit gemäß den Branchenanforderungen einfacher und zügiger Prozesse definieren und die dafür notwendigen Softwaremodule entwickeln, hieß es.

Details zu der Beteiligung wollte das Management mit dem Verweis auf die kurz bevorstehende Bekanntgabe der Quartalszahlen nicht Preis geben. Spekulationen, die Franzosen planten, ihren Softwarepartner komplett zu übernehmen, ließ Ilog unkommentiert. Weitere Einzelheiten über die künftige Zusammenarbeit würden nach der Veröffentlichung der Bilanz bekannt gegeben, kündigten die Verantwortlichen an. (ba)