Gadget des Tages

iFrogz Boost - iPhone-Musik über Lautsprecher hören ohne zusätzliche Verbindung

Tobias Wendehost beschäftigt sich als Volontär aktuell mit verschiedenen Hardwarethemen und stellt täglich ein Gadget des Tages vor. Ansonsten arbeitet er sich thematisch durch die Ressorts Job und Karriere, Software, Netzwerke und Mobile sowie IT-Strategie. Wer möchte, kann Tobias bei Twitter (@tubezweinull) folgen oder bei Xing eine Nachricht schreiben.
Der iFrogz Boost gibt die Musik vom iPhone wieder, ohne über Bluetooth, WLAN oder Kabel mit dem Apple-Smartphone verbunden zu sein. Möglich macht das die sogenannte Nahfeld-Audio-Technik.

Sie wollen die Umgebung ordentlich mit ihrer Lieblingsmusik beschallen? Doch aus unglücklichen Umständen ist kein Kabel zur Hand, ein WLAN-Netzwerk ist nicht vorhanden und Bluetooth möchten Sie nicht nutzen. Dann ist der iFrogz Boost vielleicht das richitge Spielzeug: Das iPhone wird lediglich auf den Lautsprecher gelegt und schon wird die Audioausgabe verstärkt.

Nach Angaben von iFrogz ist dafür die NearFA-Technologie (Near Field Audio Technology oder Nahfeld-Audio-Technik) verantwortlich. Dabei synchronisiert das Gadget das Audio-Signal aus dem iPhone und verstärkt die Ausgabe des Smartphones, die über zwei zwei Watt Lautsprecher wiedergegeben wird. Drei AA-Akkus im Inneren des Boost reichen laut Hersteller für bis zu 15 Stunden Beschallung. Danach ist ein Energienachschub per Micro-USB-Kabel nötig. Sollte man nicht Besitzer eines iPhones oder Smartphones mit Lautsprechern sein, lässt sich im Notfall auch ein MP3-Player mit einem 3,5-Millimeter-Klinken-Stecker anschließen.

Der iFrogz Boost ist derzeit vergriffen, doch der Hersteller will für Nachschub sorgen. Das Gerät ist dann für 39,99 Dollar (rund 30 Euro) im Online-Shop erhältlich.