Web

 

IFPI verklagt Musiktauscher in Europa und Kanada

30.03.2004

Nachdem in den USA bereits seit geraumer Zeit entsprechende Klagen laufen, hat die International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) jetzt erwartungsgemäß auch Copyright-Klagen gegen Internet-Nutzer in Europa und Kanada angestrengt, die in großem Umfang Musikstücke via Filesharing anboten. Insgesamt 247 Klagen wurden in Deutschland und Italien (strafrechtlich) sowie Dänemark und Kanada (zivilrechtlich) eingereicht, weitere sollen folgen. Hierzulande sind 68 Dateitauscher betroffen. Die Verfahren in den USA hätten "einen gesunden Effekt auf die Branche" gehabt, erklärte IFPI-Chef Jay Berman. Das Unrechtsbewusstsein sei gestiegen und habe in der Folge legalen Musikverkäufen im Netz enormen Zulauf beschert. (tc)