238.000 Besucher

IFA schließt mit Besucher- und Orderplus

08.09.2011
Die weltgrößte Elektronikmesse IFA in Berlin hat in diesem Jahr mehr Besucher angezogen. Bis zum letzten Messetag am Mittwoch zählten die Veranstalter 238 000 Besucher, das waren drei Prozent mehr als im Vorjahr.

Wie die Messe mitteilte, orderte der Handel Waren für die geschätzte Summe von 3,7 Milliarden Euro - ein Plus von knapp sechs Prozent. "Wir konnten erfreuliche Zuwächse erzielen und sind mit dem Messeverlauf sehr zufrieden", sagte Rainer Hecker, Aufsichtsratschef der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik. 1441 Aussteller präsentierten auf der Funkausstellung IFA seit Freitag ihre Neuheiten. (dpa/mb)