IFA: MDA compact III mit GPS Receiver von T-Mobile

05.09.2006
T-Mobile präsentiert auf der IFA den MDA compact III. Das Smartphone verfügt angeblich nicht über WLAN oder UMTS, besitzt dafür allerdings einen GPS Receiver.

Bereits auf der IFA im vergangenen Jahr veranstaltete T-Mobile ein Versteckspiel um die sich noch in der Entwicklung befindlichen neuen Modelle seiner MDA Smartphone-Serie. Dieses Jahr arrangiert der deutsche Netzbetreiber erneut einen großen Wirbel um sein neuestes MDA-Machwerk: den MDA compact III. Die T-Mobile gebrandete Version des im August vom taiwanischen Smartphone-Produzenten vorgestellten HTC Artemis wurde noch gar nicht offiziell bekannt gegeben, dennoch kann seit dieser Woche bereits ein Ausstellungsstück auf der Messe bewundert werden.

Während man bei T-Mobile selbst noch nicht ganz sicher ist, wie die endgültigen Spezifikationen der kommerziellen Endversion lauten werden, ist man sich über eines im Klaren: Der MDA compact III wird definitiv mit einem integrierten GPS Receiver zum Kunden kommen und via Telekom-eigener Navigate-Lösung den Weg durch Europa weisen.

Inhalt dieses Artikels