Web

 

IFA: DVD-Player für Linux

01.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Convergence Integrated Media GmbH stellte auf der IFA einen DVD-Player (Digital Versatile Disk) vor, der mit Treibern für das quelloffene Betriebssystem Linux ausgeliefert wird. Die PCI-Einsteckkarte soll als Nachrüstsatz für PCs und als Kompaktgerät zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen. Das Berliner Unternehmen wird die Linux-Treiber ferner als Open Source im Internet veröffentlichen.

Außerdem präsentierte Convergence eine Mulimedia-Box auf Linux-Basis, die den DVB-Empfang (Digital Video Broadcasting), das Abspielen von DVDs sowie einen Zugang zu E-Mail und Internet ermöglicht. Ein Java-basierter Programmführer stellt neben der Programmauswahl jetzt auch Banking- und E-Commerce-Dienste zur Verfügung.