Web

 

Ifa Berlin: Weniger Besucher als 1997

06.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Internationale Funkausstellung in Berlin ging am Sonntag zu Ende. Rund 403 000 Besucher zählte die Messegesellschaft - ein erheblicher Rückgang im Vergleich zur letzten Ifa 1997, als noch 425 000 den Weg in die Ausstellung fanden. Das Ordergeschäft soll nach Angaben einer Umfrage der Messe bei den 872 Ausstellern aus 36 Ländern allerdings besser gelaufen sein als vor zwei Jahren. Im Mittelpunkt der diesjährigen Messe standen Internet-Handys, -Fernseher und -Spielekonsolen. Die Anbieter von Computer und TK-Technik nahmen rund 45 Prozent der Ausstellungsfläche in Anspruch.