Web

 

IFA: Berlin plant neue Messe für die "Wechseljahre"

31.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Messestadt Berlin rüstet auf: Offensichtlich soll an der Spree eine neue Messe etabliert werden, die im jährlichen Wechsel mit der IFA stattfindet und damit der CeBIT Home in Hannover Konkurrenz macht. Bei der ebenfalls für den Consumer-Markt konzipierten Veranstaltung namens "E-Home" soll künftig das "vernetzte Haus" im Mittelpunkt stehen. Erstmals über die Bühne gehen soll die E-Home vom 23. bis 27. August kommenden Jahres mit einer Ausstellungsfläche von 60 000 Quadratmetern. Der Starttermin ist klug gewählt, muß doch die CeBIT Home im Jahr 2000 aufgrund der Weltausstellung Expo 2000 nach Leipzig ausweichen.