Web

 

iET Solutions bekommt einen deutschen Chef

18.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die im Bereich Customer Service Management aktive Softwarefirma iET Solutions, Anfang des Jahres aus dem Verkauf der CRM-Sparte von Applix an Platinum Equity entstanden, bekommt mit Michael Scheib einen deutschen CEO (Chief Executive Officer). Der Manager gründete 1993 die deutsche Applix-Niederlassung und verantwortete im Laufe seiner neunjährigen Laufbahn unter anderem das EMEA-Geschäft (Europa, Naher Osten und Afrika). Bei iET stehen ihm mit Dieter Luber, Vice President EMEA Operations, und Martin Jall, Vice President EMEA Sales & Marketing, zwei weitere frühere Applix-Manager zur Seite.

Scheib war zuletzt Senior Vice President und General Manager beim SRM-Softwarehaus (Service Relationship Management) Niku. Vor Applix arbeitete er unter anderem für Parametric Technology (PTC) und Calcomp. (tc)