Web

 

IEEE: WLAN-Standard 802.11g kommt im Juli

26.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Interoperabilitätstests für die Version "g" des WLAN-Standards (Wireless LAN) "802.11" werden voraussichtlich im Juli abgeschlossen, gab das Industriekonsortium Wi-Fi Alliance bekannt. Ursprünglich wollte das für die Standardisierung verantwortliche IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) die Spezifikationen bereits im Juni geprüft haben. Erste Geräte, die die Final-Version des Standards unterstützen, könnten dennoch bereits im August auf den Markt kommen, so ein Sprecher der Allianz. Die noch ausstehenden Tests sollen vor allem die Leistungsfähigkeit des Netzprotokolls gewährleisten. Nutzer von Produkten, die auf den bislang verfügbaren Spezifikationen basieren, berichten von Performance-Einbußen, wenn sich 802.11b-Clients im Netz anmelden.

802.11g, das kompatibel zu den Standards 802.11a und 802.11b ist, ermöglicht den Datentransfer zwischen 802.11g- und 802.11a-Geräten mit 54 Megabit/s. Diese Übertragungsgeschwindigkeit soll auch denn erhalten bleiben, wenn sich Anwender mit 802.11b-Clients im Netz anmelden, die Daten nur mit elf Megabit/s transferieren können. (lex)