Web

 

IEEE arbeitet an neuem Power-over-Ethernet-Standard

29.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Standardisierungsgremium IEEE hat eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, um Vorschläge für einen erweiterten Power-over-Ethernet-Standard (PoE) zu diskutieren. Als Arbeitstitel für die Erweiterung wurde die Bezeichnung "PoEPlus" gewählt. Der neue Standard soll es ermöglichen, über das LAN bis zu 30 Watt elektrische Leistung zu verteilen.

Von dem Leistungsplus würden vor allem neuere Geräte wie VoIP-Telefone oder WLAN Access Points profitieren. Beim bislang existierenden PoE-Standard 802.3af ist nämlich die Leistung auf 12,95 Watt reglementiert. Das genügt zwar in der Regel für Netz-Devices wie Switches, wird aber den Anforderungen moderner Geräte nicht mehr gerecht. (hi)