Web

 

IDS Scheer meldet 35 Prozent Umsatzwachstum

17.10.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Saarbrücker Software- und Beratungsunternehmen IDS Scheer AG hat vorläufige Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres vorgelegt. Demnach stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um knapp 35 Prozent auf 116 Millionen Euro. Das Wachstum der Auslandsgesellschaften habe sogar 113 Prozent betragen. Sorgen macht allerdings das Geschäft in den USA, wo unter anderem die geplatzte Übernahme von Bristlecone (Computerwoche online berichtete) das Ergebnis drückt. Das operative Neunmonatsergebnis beziffert IDS Scheer vorläufig mit 6,4 Millionen Euro nach neun Millionen Euro im Vorjahr. Das Finanzergebnis sei zu Ende September um 1,3 Millionen auf eine Million Euro gesunken (Vorjahr: 2,8 Millionen Euro). Das Auslandsgeschäft mit Ausnahme der USA habe aber inzwischen die

Gewinnzone und eine EBIT-Marge von knapp zehn Prozent erreicht. Angesichts der gesamtwirtschaftlichen Lage rechnet der Vorstand für das gesamte Geschäftsjahr jedoch nicht mehr mit einem operativen Wachstum gegenüber dem Jahr 2000.