Web

-

IDS Prof. Scheer will an den Neuen Markt

23.06.1998
Von md 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Saarbrücker Softwarehaus IDS Prof. Scheer will im Frühjahr 1999 an den Neuen Markt der Frankfurter Börse. Das sagte Firmengründer und Hauptgesellschafter August-Wilhelm Scheer der "Börsen-Zeitung". Derzeit würden Gespräche mit Banken, Beratern und Investoren geführt. Angepeilt seien ein Emissionsvolumen der 25 Prozent auszugebenden Unternehmensanteile von mindestens 50 Millionen Mark. Das Unternehmen rechnet für 1998 mit einem Umsatz von 120 Millionen Mark. Im vergangenen Geschäftsjahr waren es Einnahmen in Höhe von 100 Millionen Mark.