Web

 

IDC prognostiziert moderates Wachstum für IT-Service-Markt

17.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In einer neuen Studie geht IDC davon aus, dass die weltweiten Ausgaben im IT-Service-Markt bis 2007 um jährlich 6,7 Prozent ansteigen. Allerdings relativieren die Analysten ihre Prognosen, denn wirtschaftliche und politische Krisen könnten die Investitionstätigkeit negativ beeinflussen. Für dieses Jahr prognostiziert IDC ein Wachstum von vier Prozent, allerdings wird voraussichtlich erst im zweiten Halbjahr der größte Teil der Investitionen getätigt. Als zukünftigen Trend und Motor für IT-Ausgaben sieht IDC alle Arten von Outsourcing. Große Investitionen in neue Technologien wird es laut IDC dagegen nicht geben, da der Kostendruck anhält und IT-Ausgaben weiterhin dazu beitragen sollen, die Kosten in den Unternehmen zu senken und vorhandene Systeme zu optimieren. (iw)