Web

 

IDC: Markt für MP3-Player zieht kräftig an

22.09.2004

Einer Studie des Marktforschungsunternehmens IDC zufolge wird der weltweite Markt für MP3-Player bis zum Jahr 2008 ein Volumen von knapp 58 Milliarden Dollar erreichen, das entspricht einer mittleren jährlichen Wachstumsrate von 20 Prozent über die nächsten fünf Jahre. Die Auguren gehen davon aus, dass Apples "iPod" weiterhin eine wichtige Rolle spielen wird. Allerdings werden in Kürze auch eine Reihe weitere Anbieter portable Jukeboxes mit Festplatten herausbringen und dem Marktführer Apple Anteile abnehmen.

Das größte Wachstum sieht IDC im Bereich tragbarer MP3-Player, die Flash-Memory als Speichermedium nutzen. Laut Studie wird das Absatzvolumen der Flash-Player von 12,5 Millionen Stück im Jahr 2003 bis auf 50 Millionen im Jahr 2008 ansteigen. Für die anderen Segmente erwarten die Marktforscher nur ein vergleichsweise bescheidenes Wachstum, insbesondere im Bereich der auf CDs oder Minidisks basierenden Geräte. (mb)