Web

 

IDC: Internet in Asien boomt

30.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Erhebungen der International Data Corp. (IDC) wird die Zahl der Internet-Nutzer im asiatisch-pazifischen Raum - ohne Japan - bis zum Ende des Jahres auf 21,8 Millionen steigen. Diese geben zusammen rund 2,2 Milliarden Dollar beim Online-Shopping aus. 1998 hatten die Auguren in der Region erst 12,9 Millionen Surfer mit einem E-Commerce-Umsatz von gut 722 Millionen Dollar ermittelt. Bis zum Jahr 2003 erwarten die Auguren ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 56 Prozent. Mithin erwartet IDC im Jahr 2004 gut 95 Millionen Internet-Nutzer, die zusammen online knapp 88 Milliarden Dollar ausgeben. Als Vorreiter im Bereich Internet-Nutzung haben die Marktforscher China, Indien und Südkorea ausgemacht.