Web

 

IDC: Der IT-Markt wächst stabil

24.03.2006
Die Marktforscher erwarten 2006 einen weltweiten Zuwachs um 6,3 Prozent.

Der weltweite IT-Markt wird 2006 um rund 6,3 Prozent wachsen, berichten die Marktforscher von IDC. Der Wert liegt zwar über den Zuwachsraten vieler anderer Industriesegmente, verglichen mit dem Vorjahr schwächt sich der Anstieg jedoch geringfügig ab. Aufgrund eines starken zweiten Halbjahres war das Volumen des IT-Marktes im Jahr 2005 insgesamt um 6,9 Prozent gestiegen. Von zweistelligen Zuwachsraten wie in den 90er Jahren müsse man sich wohl endgültig verabschieden, so ein Analyst. Für die kommenden Jahre bis 2009 stellte er einen jährlichen Anstieg um die fünf Prozent in Aussicht.

Im laufenden Jahr sollen laut IDC die Software-Umsätze um rund sieben Prozent zulegen, Hardware und Services wachsen demnach um zirka sechs Prozent. Für die USA haben die Marktforscher eine Steigerungsrate von 5,8 Prozent prognostiziert, Westeuropa kommt auf sechs Prozent, und für den asiatisch-pazifischen Raum (ohne Japan) erwartet IDC einen Zuwachs um neun Prozent. Angetrieben werde das Wachstum im Fernen Osten durch die Märkte in Indien (plus 21 Prozent) und China (plus 14 Prozent). (ajf)