Web

 

IDC: Das Servicegeschäft blüht

11.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Aussagen der International Data Corp. (IDC) ist der weltweite Markt für Software-Support im vergangenen Jahr um 14 Prozent auf ein Volumen von 22 Milliarden Dollar angewachsen. Allein zehn Milliarden davon entfielen auf die USA, in Europa wurden sieben Milliarden Dollar für Softwaredienstleistungen ausgegeben. Die Auguren rechnen damit, daß dieser Trend auch weiterhin ungebrochen anhält. Bei einem weiteren jährlichen Zuwachs von 14 Prozent dürfte sich das Marktvolumen bis zum Jahr 2003 auf 42 Milliarden Dollar fast verdoppeln. "Support entwickelt sich zunehmend zu einem Kernattribut, um eine stärkere Kundenbindung zu erreichen", erklärte IDC-Analyst Barrett Coakley.