Web

 

ICANN diskutiert Internet-Sicherheit

09.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sicherheit steht im Vordergrund der ICANN-Sitzung (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) kommende Woche in Kalifornien. Bislang waren in den regelmäßig stattfindenden Meetings meistens die Einführungen neuer Top Level Domains wie ".info" oder ".biz" an der Tagesordnung. Die Organisation befürchtet nach den Terroranschlägen in den USA vom 11. September, dass sowohl physische als auch virtuelle Angriffe auf wichtige Server und andere Infrastrukturkomponenten des Internet verübt werden könnten. Speziell erörtert werden soll, wie das so gennante "Root Name Server System" geschützt werden kann, das aus 13 weltweit verteilten Highend-Servern besteht, die Internet-Adressen in IP-Nummern übersetzen. Außerdem soll geprüft werden, ob Registrare wie Verisign oder Register.com geeignete Backup-Systeme haben. (lex)