IBMs neuer PC verbraucht nur 46 Watt Strom

02.07.1993

STUTTGART (pi) - An mehreren Stellen hat IBM ein PS/2-Modell ueberarbeitet, um den Stromverbrauch zu senken. Der neue PS/2-E mit Farb-LC-Bildschirm und einer 486-CPU mit 50 Megahertz Taktfrequenz verbraucht noch ganze 46 Watt Strom. Ein angenehmer Nebeneffekt des niedrigeren Energieverbrauchs ist, dass der Kuehlventilator ueberfluessig wird und der Rechner somit auch in punkto Geraeuschentwicklung die Umwelt schont.

Tippgeraeuschen rueckt die IBM mit einer besonderen Tastatur zu Leibe, in die ein Trackball integriert ist. Aussergewoehnlich fuer einen Schreibtisch-PC sind auch die vier PCMCIA-Steckplaetze vom Typ I oder II: Statt der ueblichen

ISA- oder Microchannel-Erweiterungskarten koennen in Big Blues neuem System die kreditkartengrossen, stromsparenden PCMCIA-Adapter eingesetzt werden.

Beim Bildschirm bietet IBM die Wahl zwischen einem Aktiv-Matrix- Farb-LCD mit 10,4 Zoll Bildschirmdiagonale und einem 14 Zoll grossen Farbmonitor, der ebenfalls mit einem Stromsparmechanismus ausgestattet ist. IBM verkauft das billigste PS/2-E-Modell fuer 6100 Mark und gewaehrt drei Jahre Garantie.