Web

 

IBM vermeldet weitere Grid- und Cluster-Projekte

22.09.2004

IBM hat heute weitere Projekte enthüllt, in deren Rahmen deutsche Firmen mit Unterstützung von Big Blue Grid- und Cluster-Technik einsetzen. Beide kommen aus der Fertigungsindustrie. MTU Aero Engines aus München hat demnach eine virtuelle und unternehmensweite CAD/CAE-Lösung mittels "xSeries"-Servern, Suse Linux und der Platform-Middleware "LSF" implementiert, die unter anderem für Computational-Fluid-Dynamics-Simulationen eingesetzt wird. Sollte ein Teil des Grids durch neue Komponenten ersetzt werden, lassen sich die Server anschließend als normale Server wieder verwenden.

Der Automobilzulieferer Karmann wiederum hat 116 Server vom Typ "x335" unter Linux geclustert und setzt die Maschinen für Crash, NVH- (Noise, Vibration and Harshness) und Struktursimulationen ein. Multicluster-Software von Platform ermöglicht es dabei, innerhalb des physischen Clusters mehrere virtuelle Cluster als Grid zu betreiben, jeweils mit lokaler LSF-Software für Scheduling und Queueing. (tc)