Web

 

IBM und SIS tauschen Patente aus

07.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der zweitgrößte taiwanesische Chipset-Hersteller Silicon Integrated Systems SIS und IBM werden Patente austauschen.

Der entsprechende Vertrag garantiert SIS beispielsweise das Nutzungsrecht von IBM-Patenten für das Design und die Herstellung von Halbleitern. SIS ist bereits IBM-Partner: Das Unternehmen verkauft IBM-Chipsets, die den Datenfluss zwischen Prozessor und Rechnerkomponenten wie Speicherchips oder Monitor steuern.