Web

 

IBM und Compuware vergleichen sich

22.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die vom Tool-Spezialisten Compuware im Jahr 2002 gegen IBM erhobene und später erweiterte Klage (Computerwoche.de berichtete) ist beigelegt. IBM bezieht in den kommenden vier Jahren Software im Wert von 140 Millionen Dollar sowie Services im Wert von 260 Millionen Dollar von Compuware, das auch Mitglied des PartnerWorld-Programms von Big Blue bleibt. Beide Unternehmen hätten ferner einen Technologieaustausch vereinbart, teilt Compuware mit. Eine gemeinsame Arbeitsgruppe beider Unternehmen soll sicherstellen, "dass IBM den maximalen Nutzen aus den Compuware-Lösungen zieht". Wie in solchen Fällen üblich gibt es von IBM keinerlei Schuldeingeständnis - die Konditionen des Vergleichs sprechen aber für sich. (tc)