Web

 

IBM übernimmt norwegische Metamerge

25.06.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - IBM teilt heute mit, es habe (bereits gestern) alle ausstehenden Aktien der norwegische Softwareschmiede Metamerge übernommen. Die Osloer Firma ist auf Directory Integration spezialisiert. Die entsprechenden Meta-Directory-Produkte integriert Big Blue in seine "Websphere"-Middleware-Sparte, sie sind ab sofort unter dem IBM-Label zu haben. Gartner hält das Zusammenfassen verschiedener Verzeichnisdienste für einen lukrativen Markt: Nach Einschätzung der Auguren sollen bis zum Jahr 2004 über 70 Prozent aller Unternehmen mit mehr als 1000 Desktops ein Metadirectory im Einsatz haben. (tc)