Web

 

IBM übernimmt indische Call-Center-Firma Daksh

07.04.2004

IBM hat heute angekündigt, es wolle die indische Call-Center-Firma Daksh eServices übernehmen. Diese gehört mit rund 6000 Mitarbeitern zu den größten auf dem Subkontinent. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht veröffentlicht. Vorbehaltlich der Zustimmung der indischen Aufsichtsbehörden soll die Akquisition im Mai abgeschlossen werden. IBM und andere Hightech-Unternehmen bauen seit geraumer Zeit ihre Präsenz im Niedriglohnland Indien aus, um von dort aus ihren weltweiten Kunden Offshore-Dienste anzubieten, vor allem in den Bereichen Softwareentwicklung und Back-Office/Business Process Outsourcing. (tc)