Web

 

IBM stellt neuen Power-4-Chip vor

17.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf der diesjährigen Konferenz Hot Chips in Kalifornien stellte IBM die Betaversion des neuen Prozessors "Power 4" vor, der mit einer Geschwindigkeit von einem Gigahertz läuft. Der neue Chip wurde für AS/400- und RS/6000-Server entwickelt und erlaubt durch die neue Technologie "Synchronous Wave Pipeline Interface" Bus-Geschwindigkeiten für den Power 4 von bis zu 500 Megahertz. Der Power-Chip eignet sich laut IBM besonders zum Einsatz in starken Web-Servern oder für E-Commerce-Applikationen. Big Blue plant, die endgültige Version in der zweiten Hälfte des Jahres 2001 in seinen Servern auf den Markt zu bringen.