Web

 

IBM plant neues HTTP

27.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - IBM macht sich für ein neues Netzwerkprotokoll stark. Es soll Daten zuverlässiger transportieren als das momentan im Web gebräuchliche HTTP (Hypertext Transfer Protocol). HTTPR (Reliable HTTP) soll sicherstellen, dass angeforderte Daten nur einmal zum Zielrechner geschickt werden. Sie sollen sofort als unzustellbar markiert werden, falls die Kommunikation von Quell- und Zielrechner nicht funktioniert. Wichtig ist das laut IBM vor allem für Web-Services. Wenn Datensicherheit bereits im Transfer implementiert sei, ließen sich die einzelnen Anwendungen einfacher gestalten.